Guests: Ueli Mauer, Swiss Federal Councillor, Finance (tbc); Dr Katrin Eggenberger, Minister for Foreign Affairs, Justice and Culture, Principality of Liechtenstein; Dr James Cockayne, Head of secretariat for Finance Against Slavery and Trafficking a.o. 

Registration: RSVP until January 15, 2020

susanne.gfeller@eda.admin.ch








Gäste: Andreas Zumach, Journalist und Völkerrechtsexperte, Korrespondent am UNOG & Kai Strittmatter, Autor und Korrespondent

Weitere Informationen

Gäste: Dr. Christian Etter, ehem. Botschafter im SECO und Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge; Simon Michel, CEO Ypsomed AG; Jaqueline Badran, NR SP u.a.

Weitere Informationen und Anmeldung


Invité : Guy Mettan, journaliste, écrivain et député indépendant

Plus d’informations :

Gäste: Neda Amani, Menschenrechtsaktivistin, Verein «Union of Iranian Democratic Youth Association»; Arnaud Cottet, Freerider, Filmemacher und Gründungsmitglied «We ride in Iran»; André Gisler, Tourismusdirektor Flims Laax Falera u.a.

Weitere Informationen & Anmeldung


Invité·e·s : Thérèse de Liedekerke, directrice générale adjointe de BusinessEurope; Pre Hilmersson, secrétaire général adjoint de la Confédération européenne des syndicats; Pat Cox, président de la Fondation Jean Monnet pour l’Europe et ancien président du Parlement européen
Plus d'informations & inscription

Gäste: Ralf Heckner, Dr. phil., Botschafter der Schweiz in Kenia, Burundi, Uganda und Ruanda sowie Ständiger Vertreter der Schweiz beim Umweltprogramm der  Vereinten Nationen (UNEP) in Nairobi; Christoph Bubb, a. Botschafter, Präsident SwissDiplomats – ZurichNetwork & Therese Adam, a. Botschafterin, Vorstandsmitglied SDZN

Weitere Informationen & Anmeldung

Guest: Dr Asuncion Fresnoza-Flot, Research Associate FNRS, ULB

Further information

Guest: Peter Messerli, director of the Centre for Development and Environment (CDE) of the University of Bern

Further information

Invitée : Mme

Micheline Calmy Rey,

Professeure invitée, Présidente de la Confédération Suisse 2007 et 2011, Conseillère Fédérale 2003 à 2011 Plus d'informations

Gäste: Una Hombrecher, HEKS, und Daniel Hitzig, Alliance Sud
Weitere Informationen & Anmeldung

Invité : François Nordmann, chroniqueur de politique étrangère au journal Le Temps

KOSMOPOLITICS – «HUMAN LIBRARY» ZU MIGRATION UND FLUCHT Mit dem Think Tank foraus und den Jungen Grünen Eintritt frei (Kollekte)

Kennst du dich mit dem Migrationsverfahren in der Schweiz aus? Wie erleben Geflüchtete das Leben in der Schweiz? Think Tank foraus und die Jungen Grünen laden ein zur «Human Library», bei der im kleinen Rahmen mit «menschlichen Büchern» über die unterschiedlichen Facetten einer Flucht gesprochen werden können. Mit verschiedenen Organisationen und Vertreter*innen hast du die Möglichkeit, dich über wichtige Themen der Migration auszutauschen und Neues zu lernen. Das Ziel ist primär die Öffentlichkeit darüber aufzuklären und zu sensibilisieren, wie die politische Lage von Flüchtenden ist. Dadurch sollten auch Ideen für die zukünftige Politik generiert werden.

Gäste sind unter anderem:

Elena Marti, Junge Grüne, Gemeinderätin

Hanna Gerig, Geschäftsführerin von Solinetz

Personen mit Fluchtvordergrund

Über FORAUS

Der Schweizer Think Tank zur Aussenpolitik foraus setzt sich für eine konstruktive Aussenpolitik sowie für einen informierten Dialog ein und entwickelt wissenschaftlich fundierte Inhalte für Entscheidungsträger*innen der Schweizer Aussenpolitik.

__________

ÜBER KOSMOPOLITICS – DIE MONTAGSREIHE IM KOSMOS

Kosmopolitics, nomen est omen, handelt von der Welt. Vieles scheint im Argen zu liegen, doch es gibt auch Grund zur Hoffnung. Kosmopolitics behandelt gesellschaftliche, politische, soziale und wissenschaftliche Themen, Fragen, die uns beschäftigen. Informieren, gemeinsam analysieren und diskutieren: unverkrampft, aber engagiert, analytisch, aber mit Herz, diskursiv, aber hoffentlich auch intuitiv. Mit dieser Absicht lädt KOSMOS verschiedene Partner oder Hosts ein, die inhaltliche Schwerpunkte setzen und ihren Teil zum Abend beitragen.

Kuscheldiplomatie mit China? Schweizer Aussenpolitik im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftsinteressen und Menschenrechten