Deutschlands Wahlkampf im luftleeren Raum - Schweiz kann nicht auf Sonderbehandlung hoffen

Simon Reber - Am 24. September wählt Deutschland den neuen Bundestag. Dass Angela Merkel zum vierten Mal den Sitz der Kanzlerin einnehmen wird, scheint unbestritten. Und ihre möglichen Koalitionspartner sind sich aussenpolitisch weitgehend einig. Dabei profitiert die Schweiz von deutscher Stabilität. Für europapolitische Sonderlösungen wird jedoch auch die neue deutsche Regierung kaum Hand bieten.

Bilaterale Beziehungen Schweiz & Kenia (Teil 2)

Oskar Jönsson – Kenia ist die grösste Volkswirtschaft in Ostafrika und steht kurz vor potenziell richtungsweisenden Wahlen. In diesem Zusammenhang konnte Foraus mit Florian Gubler, stellvertretender Missionschef der Schweiz in Nairobi, ein Interview durchführen. Erfahre im zweiten Teil wo die Schweiz in Ostafrika Akzente setzt und ob sich die Aussenpolitik in der Region durch den Rücktritt von Bundesrat Burkhalter verändern wird. 

Bilaterale Beziehungen Schweiz & Kenia (Teil 1)

Oskar Jönsson – Kenia ist die grösste Volkswirtschaft in Ostafrika und steht kurz vor potenziell richtungsweisenden Wahlen. In diesem Zusammenhang konnte Foraus mit Florian Gubler, stellvertretender Missionschef der Schweiz in Nairobi, ein Interview durchführen. Erfahre im ersten Teil wo die Schweiz mit Kenia zusammenarbeitet und wo man die Beziehungen noch ausbauen könnte.

Frischer Wind oder Sturm über Kosovo? Teil 2: Fahrt ins Ungewisse

Die alte Parteigarde der Kriegsfürsten und Akademiker wurde bei der jüngsten Parlamentswahl in Kosovo böse abgestraft. Die spektakulärsten Gewinne erzielte die linksnationalistische Oppositionspartei Vetevendosje! (Selbstbestimmung!). Frischer Wind täte der Politlandschaft gut, findet ein junger Luftfahrtexperte* zum Erfolg von Vetevendosje! (VV). «Sie sollen auch mal versuchen zu regieren, vielleicht machen sie es ja tatsächlich am besten.» Doch wie stehen die Chancen, dass Albin Kurti und seine rebellischen ParteigenossInnen […]

Frischer Wind oder Sturm über Kosovo? Teil 1: Die Sensation

Die Siegerkoalition ist nicht die eigentliche Gewinnerin, und die Kriegsfürsten sind nicht die eigentlichen Rebellen. Die vorgezogenen Parlamentswahlen vom 11. Juni haben Kosovo auf den Kopf gestellt. Zumindest was das Wahlresultat angeht. Wie daraus im nächsten Schritt eine Regierung entstehen soll, scheint noch niemand zu wissen, und was das für die Region heisst, daran will wohl noch keiner denken.

Nach AfD-Erfolgen: Den Teufel mit Beelzebub austreiben?

Niklas Zimmermann – Nach den zweistelligen Wahlergebnissen der AfD fordern Politiker wie Horst Seehofer abermals einen Kurswechsel in der Asylpolitik. Dabei zeigen die jüngsten Landtagswahlen einmal mehr, dass der Ansatz, die Fremdenfeinde mit der Übernahme ihrer Agenda zu bekämpfen, krachend gescheitert ist.

Alles beim Alten? Die Türkei steht vor einer Zerreissprobe

David Svarin und Pascal Roelcke – Wider Erwarten gewann die AKP die Wahlen in der Türkei mit ihrem bisher besten Resultat. Knapp 50 Prozent der türkischen Bevölkerung haben sich somit für Stabilität und Kontinuität ausgesprochen. In Anbetracht der vielen Herausforderungen wird sich bald herausstellen, wie lange diese wirklich währen werden. Erdogans Strategie ist aufgegangen: Zuerst Instabilität provozieren, um sich danach als starken Mann und als Garant für […]

Durchkreuzte Pläne: Die Türkei wählt inmitten der Gewalt

Pascal Roelcke und David Svarin – Präsident Recep Tayyip Erdoğan und die AKP müssen die Veränderungen in der türkischen Gesellschaft und den Aufstieg der HDP akzeptieren. Der Versuch mittels Neuwahlen Wählerstimmen zurückzugewinnen droht das Land in eine Gewaltspirale zu reissen.