Populistische Tycoons an der Macht: Trump ist nicht der Erste!

Niklas Zimmermann  – Nach der Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten war besonders von der grossen Ungewissheit die Rede. Auch wenn Trump sehr unberechenbar wirkt: Die Beispiele von Silvio Berlusconi in Italien und Andrej Babiš in Tschechien zeigen, unter welchen Bedingungen auf Anti-Establishment-Rhetorik, Xenophobie und exaltierte Männlichkeit setzende Milliardäre Wahlen gewinnen – und wie sie in der Regierungsverantwortung agieren.