Biodiversitätsschutz – Schweiz im Hintertreffen

Simona Kobel – Der Zustand der Biodiversität global und in der Schweiz ist schlecht. Zahlreiche Bestrebungen zur Erhaltung und Förderung der biologischen Vielfalt gehen zwar in die richtige Richtung, umfassendes und entschiedenes Handeln fehlt jedoch bisher. Biodiversität unter Druck Erst im Sommer 2017 veröffentlichte das BAFU seinen neusten Bericht zum Zustand und zur Entwicklung der Biodiversität in der Schweiz. Die Fakten sind alarmierend: Ein Drittel […]

Internationale Zusammenarbeit der Schweiz: gefährdetes Potential

Programm Entwicklungspolitik - Das Engagement der Schweiz im Rahmen der Internationalen Zusammenarbeit kann viel bewirken. Heute behandelt der Nationalrat die Frage, ob und wie viel hier gekürzt werden soll. Der geplante Abbau wirkt angesichts der zu lösenden globalen Probleme inkonsequent, riskiert den guten Ruf der Schweiz und widerspricht ihrer humanitären Tradition.

Der Armut entwachsen? Der Denkfehler in den SDG

Daniel Langmeier – Die SDG wollen die Armut mit einem Wachstum für alle überwinden, ohne dass an dessen Grenzen gedacht wird. Nur eine Innovationswende kann hier die nötigen Reformen bringen.

SDG Inc.: Partnerschaften sollen zum Ziel führen

Marianne Bolt – Die SDG sollen mittels Partnerschaften umgesetzt werden. Ein Augenschein, wie Grosskonzerne in der Schweiz heute ihrer Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit nachkommen und wo Verbesserungspotenzial besteht.

Niemanden zurück lassen

Von Martin Fässler - Am Wochenende hat die UN-Generalversammlung die neue Agenda der nachhaltigen Entwicklungsziele abgesegnet. In 17 Handlungsfeldern sollen bis 2030 grundlegende Transformationen realisiert werden, die der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen von Nachhaltigkeit dauerhaft Rechnung tragen und die Lebensbedingungen der Menschen innerhalb der ökologischen Grenzen des Planeten massiv verbessern sollen. Kein Land kann der Anforderung, den Pfad in Richtung Nachhaltigkeit konsequent zu gehen, ausweichen. Der Beschluss legt auch die Überwachung […]

Nachhaltige Entwicklung braucht ein ambitioniertes Klimaabkommen

Von Linde Griesshaber - Bereits am 13. August wurde dieses Jahr nach Berechnungen des Global Footprint Network die Ressourcenmenge, die der Planet innerhalb eines Jahres erneuern kann, aufgebraucht. Vor 12 Jahren war dies noch am 22. September. Dies zeigt deutlich die Notwendigkeit für eine nachhaltige Entwicklung. In den nächsten Monaten stehen dazu wichtige Entscheidungen an: Diesen Monat bei der geplanten Verabschiedung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDG) und im […]