#ThisIsACoup - Oder warum die deutsche Diplomatie bei der Griechenlandkrise ausgedient hat

Von Maximilian Stern und Julian Zuber – Trotz PR-Desaster: Die deutsche Aussenpolitik konnte im Fall der Griechenlandkrise mit Public Diplomacy nicht auf die negative Stimmung gegenüber Deutschland reagieren. Denn es ging nicht um Deutschland und Griechenland, sondern um Europa. Und bei europäischer Innenpolitik stösst die klassische Diplomatie an ihre Grenzen.

Après l'élection: (Re)pansons l'europe!

Par Anna Dister et Eva Paul – Qu'en est-il de ce chantier européen, après 64 ans de construction ? Manque de transparence pour les uns, budgets démesurés pour les autres, gendarme indésirable pour la plupart. Le jaillissement de l'extrême droite reflète un ras-le-bol général et demande à ce qu'on (re)panse l'Europe…

Wahlen in Griechenland: SYRIZA und die Zeit der Abrechnung

Von Giannis Mavris – Die linke SYRIZA wurde bei den Parlamentswahlen zweitstärkste Kraft in Griechenland. Aktuelle Umfragen deuten darauf hin, dass sie in Zukunft die griechische Politik massgeblich prägen wird. Ihre Ambitionen gehen jedoch über Griechenland hinaus.