Flugticketabgabe – der Bundesrat versteckt sich hinter fragwürdigen Argumenten

Anna Stünzi – Der Bundesrat hat kürzlich ein Postulat über die Einführung einer Flugticket-Abgabe zur Ablehnung empfohlen. Die Argumente sind jedoch wenig überzeugend, wenn man den grossen Anteil an Kurzdistanzflügen, die ungenügenden Klimaschutzmassnahmen im Flugbereich und die blockierte Diskussion zur Verknüpfung des Schweizer und EU CO2-Emissionshandelssystems (EHS) betrachtet, sowie bedenkt, dass die Nachbarländer bereits eine solche Abgabe eingeführt haben.